Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Weingraefler’

Wieder ist es soweit. Einladung Saisoneröffnug 2016

Einladung Saisoneröffnug 2016_2pl

Read Full Post »

derzeit fanden in allen Weinbaubetrieben Pämierungsfeiern statt. So auch beim Badischen Weinbauverband am 5.11.2015.

An der Prämierung nahmen fast alle badischen Winzergenossenschaften teil. Doch während  viele prominente Weingüter aus der Ortenau ihre Weine zur Bewertung einreichten, hielten sich die Kaiserstühler und Markgräfler zurück.

Insgesamt haben 114 Betriebe ihre Weine zur Verkostung eingereicht.

So ist es nicht verwunderlich, dass aus der Ortenau 7  der 15 Ehrenpreisträger und 8 der 10 besten Rotweine kommen.

Bei den Top 10 der Weißweine trocken ist nur ein Kaiserstühler Grauburgunder zu finden.

Das Markgräflerland bringt zwei Weine unter die Top 10:

Kategorie edelsüß: 2011 er Gutedel Trockenbeerenauslese,  Weingut Löffler Ballrechten – Dottingen

Kategorie Weiß trocken: Heitersheimer Maltesergarten Exklusiv – Sauvignon blanc Qualitätswein trocken , Weingut Zotz Heitersheim

Insgesamt wurden 2.810 Weine geprüft und 1387 mit einer goldenen und 590 mit einer silbernen Medaille versehen.  Immerhin wurden 30 %  nicht prämiert.

Ausgezeichnet   wurden außerdem 97 Badische Winzersekte.

Bundesweit wurden   14,2 Mio. Flaschen mit Prämierungszeichen ausgestattet, dies entspricht einer Weinmenge von ca. 10,6 Mio. Liter. Gemessen an den Weinen, die im Jahr 2015 als Qualitätsweine und Prädikatsweine voraussichtlich amtlich geprüft werden (ca. 12.500 Weine mit ca. 104 Mio. Liter) machen die 2015 prämierten Weine einen Anteil von 10,2% aus.

Die Verleihung von Gold- und Silbermedaillen soll dem Kunden eine Orientierungshilfe bieten. Marketingtechnisch gibt es hier offensichtlich unterschiedliche Auffassungen. Wie sonst kommt die badische Weinwerbung dazu in ihren Radiospots zu verkünden, auf die Prämierung komme es nicht an?  Der hierdurch verunsicherte  und gewöhnliche Verbraucher sagt sich dann, ist doch alles gleich; und greift nach dem Liter Gutedel für € 1.99.

Ganz besonders möchte ich mit Stolz verkünden, dass  das Weingut Löffler in Staufen – Wettelbrunn, als  „Bester Markgräfler Weinbaubetrieb 2015“ ausgezeichnet wurde. Bereits in den Jahren 2011, 2014 und 2014 wurde diese Ehrung zugesprochen.  Solch eine wiederholende Leistung ist nur mit einer konstanten und konsequenten Betriebskultur zu erreichen. In diesem Jahr wurden 21 Gold- und 2 Silbermedaillen prämiert. Wir Weingräfler möchten unserem Mitglied Wolfgang Löffler und seinem Familienverbund  ganz herzlich  zu dieser tollen Auszeichnung gratulieren.

Prämierung 2015 hier Ergebnisse anklicken.

Bv

 

 

 

 

Read Full Post »

 

 

 

WILLKOMMEN   zum   Gutedeltag am 14. Mai 2015

Wir haben unseren Weinstand und Flammenkuchenofen an der Abkreuzung  Wettelbrunn – Ballrechten stehen; oberhalb des Weingutes und   Straußi Löffler.

Gutschein – BON

Mit Ihrer formlosen EMail Anmeldung : “ Ich komme “ unter:

berthold.willi@t-online.de

 erhalten Sie an unserem Weinstand gratis jeweils      1/10 ltr.

Grüner Markgräfler               Gutedel

Rosa Markgräfler                   Rosé vom Blauen Spätburgunder

Blauer Markgräfler                Blauer Spätburgunder

Einfach am Weinstand Ihren Namen sagen; Sie sind dort gelistet.

Diese Gutscheinaktion gilt für die ersten 30 Anmelder-

   Anz_TS_Verlag_210x116mm_3-page-001 scal

Read Full Post »

Einladung Saisoneröffnug 2015_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung Saisoneröffnug 2015_Jahr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pl

Read Full Post »

am 24.Mai 2014 wurden im Historischen Kaufhaus in Freiburg die Bestenauswahl der Bioweine vorgestellt .   250 Weine wurden von einer unabhängigen Jury verkostet und bewertet. Die 40 Erzeuger kommen aus den vier biologischen Anbauverbänden :

ECOVIN – Bioland – demeter- Naturland.

Insgesamt gab es 28 Siegerweine. Davon stammen

aus Württemberg          11

aus dem Breisgau            1

vom Kaiserstuhl              8

vom Markgräflerland    8

Aus der Markgräfler Weinmachergruppe der Weingräfler kommen zwei Siegerweine:

das Weingut Rieger, Betberg : 2013 er Muskateller trocken

das Weingut Mißbach, Ebringen: 2013 er Spätburgunder Rosé trocken „Rosa Markgräfler“

In Deutschland ist der Biowein  weiter auf Vormarsch. Allerdings erfolgt die Umstellung in kleinen Schritten, von 7,5 % im Jahre 2013 auf 8% im Jahre 2013. Dies sind gerade mal ca. 8000 ha. Insgesamt gesehen nutzt Deutschland das Biowein-Potential nicht aus. Laut Matthias Wolff vom Staatlichen Weinbauinstitut kommen 95 % der bei uns verkauften Menge aus dem Ausland. Bei konventionellen Weinen liegt der Anteil bei 50 %.

Baden und Württemberg hinken mit einem Bio-Anteil von 5  % bzw. einer Rebfläche von ca. 400 ha der Entwicklung hinterher . Verantwortlich dafür sei das feuchtere Klima im Südwesten, das den Pilzdruck auf die Trauben erhöhe. Eine ausgeprägt Genossenschaftsstruktur ist ein weiterer Grund. In einem großen Betrieb neben konventionellen auch Biowein auszubauen und zu vermarkten sei nicht so einfach, so Frau Lotte Pfeffer-Müller ( Bundesvorsitzende von Ecovin ) .

Die Malteserstadt Heitersheim entwickelt sich zur „ECOVIN – Hauptstadt. Zu den bislang drei Ecovin zertifizierten Betriebe :

Zähringer / Lampp / Feuerstein gesellt sich das Weingut Schneider – Pfefferle.

Massgeblichen Einfluss hierzu hat zweifelsohne der in Heitersheim beheimatete ECOVIN Vorsitzende für Baden – Paulin Köpfer –

pl

 

 

 

 

 

 

Read Full Post »

im Weingut Rainer Schlumberger in Sulzburg – Laufen

bitte hier klicken: Einladung Saisoneröffnug 2014web-1

 Von 18-20 Uhr besteht die Möglichkeit gegen 5 € Eintritt alle Weine der Saison im alten Keller zu degustieren und miteinander zu vergleichen. Um 20 Uhr, ist Beginn des offenen Weinfestes um den großen Weinbrunnen im malerischen Innenhof  mit Musik und Köstlichkeiten von „Die Terrine“ aus Staufen.

Wie schon seit der Gründung üblich, übergibt die Gruppe der Weingräfler in jedem Jahr eine großzügige Spende zur Erhaltung Markgräfler Kulturgüter.

Diese Unterstützung wird in diesem Jahr  dem Förderverein „St. Cyriak Sulzburg e.V“.  -mit über 1000 Jahre  eine der ältesten Kirchen Deutschlands –  zu Gute kommen. Der Posaunenchor Sulzburg – Staufen wird die Spendenübergabe feierlich umrahmen.

Ab 21 Uhr spielt das Tobias – Kirchmeyer – Ensemble mit Geige und Gitarre. Spontan und improvisierend geht die Musik in Richtung Soul & Gipsy.

Die ersten fünf Personen, die sich in diesem Blog melden bzw. im Kommentar ihren Namen und Anschrift angeben, erhalten jeweils zwei Freikarten zugestellt.

vd

 

Read Full Post »

ist grob erklärt die  Bezeichnung für einen Wein, der einen sehr geringen Restzuckergehalt aufweist.

Als „trocken“ wurden ursprünglich Weine bezeichnet, die herb und
säuerlich sind. Solche Flüssigkeiten erzeugen im Gaumen eine austrocknende Wirkung. Dieser Geschmackseindruck entsteht vor allem bei durchgegorenen Weinen.

Frage:

Seit wann gibt es dên Weinbegriff „trocken“ . Antwort bitte mit Quellenangabe.

Preis:

die erste eingehende Antwort mit dem ältesten Erklärungsdatum erhält 3 Flaschen aus der Weingräfler Serie.

pld

 

 

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: