Browsed by
Schlagwort: Buxbaumzünsler

Buxbaumzünsler – Lösung der Plage

Buxbaumzünsler – Lösung der Plage

durch Hochdruckreiniger ?

in meinem Bericht vom vom 28. Juli 2012 hatte ich geschrieben:

„Die Raupen halten sich zum Schutz in Kammern auf, die durch Formen und Verkleben von Blättern entstehen.  Dicht gesponnene Konkons schützen vor einer Bekämpfung mit Spritzmittel. Um das Innere dieser Schutzhülle zu erreichen, braucht man hohen Spritzdruck.

Kurt-Werner Geissler am 29.5.2013 berichtet in diesem Blog:

Ich habe unsere Buxbaumkugel, Durchmesser ca. 100 cm mit dem Hochdruckreiniger intensiv, vor allem auch innen bearbeitet. Das Resultat ist verblüffend. Alle Raupen, Larven sowie die Spinnweben und auch die angefressenen Blätter sind weg und das ohne Chemie. Den gesunden Blättern hat es nicht geschadet.

btuck
Buxbaum – Zünsler

Buxbaum – Zünsler

mit Backpulver bekämpfen. Im Weinbau wird dieses Mittel gegen Echten und Falschen Mehltau eingesetzt. Derzeit puppen sich in diesem Jahr schon die dritte Generation an Zünsler.

Die Raupen halten sich zum Schutz in Kammern auf, die durch Formen und Verkleben von Blättern entstehen.  Dicht gesponnene Konkons schützen vor einer Bekämpfung mit Spritzmittel. Um das Innere der Schutzhülle zu erreichen, braucht man hohen Spritzdruck. Diesen kann i.d. R. der private Gartenbesitzer kaum mit seinem Spritzgerät erreichen. Vor dem Spritzen – gleich welches Mittel – sollte der Buxbaum total mit Wasser genäßt werden, damit das Spritzmittel besser in das Blattwerk eindringen kann.

Beobachtet habe ich lediglich zwei natürliche  Feinde des Zünslers. Zum einen sind es Blaumeisen, aber nur wenn nicht chemisch gespritzt wurde; zum anderen sind es die kleinen, quirligen und beißenden Ameisen. Nur gehen diese mangels Nahrungsquellen selten in einen Buxbaum. Etwa sechs Ameisen beißen sich in die Raupe ein, dieser Kampf in der sich der Zünsler wehrt und ein grün-gelbliche Sekret ausstößt dauert ca. 45 sec. bis der Zünsler hinüber ist.

Die Blätter des Buxbaumes schmecken für uns Menschen bitter und wahrscheinlich auch für den Zünsler. Deshalb probierte ich in der Zeit vom 26.7. – 27.7.2012 eine Backpulvermischung mit 2 Beutel Backin und 5 Esslöffel Zucker auf 5 Liter handwarmes Wasser. Die Außentemperatur in der Sonne betrug im Buxbaum 40 ° C. ; eine ideale Temperatur. Nach 2 maligem Spritzen fand ich keinen Schädling mehr. Vielleicht wirkt auch schon die Zuckerwasserlösung, da die Raupen auf bitter stehen.

pb:ld

Backpulver gegen Läuse

Backpulver gegen Läuse

und Buxbaumzünsler. Angeregt durch den Beitrag vom 15.4.2012 mit Backpulver gegen den Zünsler vorzugehen, sind jetzt erste Erfolge privater Anwender zu vermelden; sogar die Blaumeisen finden Gefallen am Zünsler, wenn zuvor mit Backpulver „gespritzt wurde“. Bislang meiden die Blaumeisen den Bux ( Buchs ) , wenn mit herkömmlicher Spritze hantiert wurde. Bereits am 14.1.2010 hat der Weinbauexperte Hans-Peter Schmidt in seinem Vortrag bei den Weingräflern in Heitersheim darauf hingewiesen im Weinberg Backpulver statt  Schwefel einzusetzen. Hans-Peter Schmidt ist der wohl weltweit bekannteste Spezialist in Sachen Biodiversität . Er leitet das Forschungsinstitut von Delinat in der Schweiz, das Weingut Mythopia in der Nähe von Sion.

Ein Versuch eines Lesers Backpulver gegen Läuse einzusetzen hat offensichtlich funktioniert.

pb:ld