Browsed by
Kategorie: Mixgetränke mit Wein

Aperol trifft Grüner Markgräfler

Aperol trifft Grüner Markgräfler

Apero kommt von Aperitif.

Aperol ist ein Likör aus Italien, der aufgrund seines fruchtig-bitteren Geschmacks meist als Aperitif oder in Cocktails verwendet wird. Er ist ein Destillat aus Rhabarber, Chinarinde, Enzian, Bitterorangen und aromatischen Kräutern mit orange-roter Färbung und einem bittersüßen Aroma. Aperol hat in Italien einen Alkoholgehalt von 11 Prozent, in Deutschland seit Anfang 2006 15 Prozent.

Die Brüder Luigi und Silvio Barbieri reisen 1919 von Venedig zur internationalen Messe nach Padua, um der Öffentlichkeit ihre neueste Kreation zu präsentieren: Aperol

Zehn Weingräfler aus dem Markgräflerland stellen im Jahre 2007 ihren frischen und lebendigen „Grüner Markgräfler“ Gutedel  vor. Der Alkoholhalt liegt bei diesem Wein bei 10 % .

Ideal um beide zu einem feinen Aperitif zu vereinigen. Dazu gehören

I. in der klassischen Form als Grüner Aperol:

1 cl Aperol und 10 – 12  cl Grüner Markgräfler und ein Eiswürfel aus Orangensaft.

 II. in der spritzigen Variante für 0,2 Liter

2 cl Aperol und 12 cl. Grüner Markgräfler und 6 cl. Mineralwasser oder Winzersekt  / alternativ Secco. Eiswürfel aus Orangensaft.

Passt ideal dazu: Deutschlands bester Bio-Secco 2010 vom Weingut Rieger in Betberg und ein 2010er „Grüner Markgräfler“ von einem der neun Erzeuger dieses Regioproduktes.

Zu beziehen über: www.weingraefler.de und www.huegelheimer-wein.de/

Kir – Royal – Grüner Kir

Kir – Royal – Grüner Kir

Kir ist ein Mischgetränk aus Weißwein und Crème de Cassis, einem Johannisbeerlikör. Wenn statt Wein Champagner verwendet wird, spricht man von:

Kir Royal wird ein Teil Crème de Cassis in ein Sektglas bzw. Champagnerschale gegeben und mit neun Teilen Champagner aufgefüllt

Für Kir wird zu einem Glas trockenen Weißweins – klassisch wird Bourgogne Aligoté, ein trockener und meist milder Wein der Côte d’Or, verwendet – etwa ein Zehntel Crème de Cassis gegeben. Wenn man den Likör vorsichtig in das Glas gleiten lässt, hat er am Boden eine höhere Konzentration, so dass sich ein ansprechender Farbverlauf ergibt und das Getränk umso süßer wird, je weiter man es austrinkt

Eine neue Variante bietet sich an, einIMG_3652

– Grüner Kir –

Es i st die Zeit der weißen, roten und dunklen Johannisbeeren. Wer schon einmal das Glück hatte, bei seiner Großmutter frischen und ohne Zusatz von Zucker aus dem Entsafter gewonnen Extrakt der Johannisbeere zu schmecken, der wird diesen fein säuerlichen,  aromatischen und vitaminreichen Duft der Johannisbeere niemals vergessen.

Und es ist der Augenblick vom Grüner Markgräfler. Ein stiller Weißweintyp wie der Vinho Verde mit nur 10 % vol. alc., ohne Zusatz mit Zucker vergoren, mit überwiegend weineigener Kohlensäure von 1,8 gr. / l.  Also kein Perlwein wie Secco, dem CO² von bis zu 2,5 bar zugesetzt wird.

Rezept:

Man nimmt zuerst 1 Teil von selbst entsafteten Johanisbeeren in das 1/8 Glas und füllt es mit 9 Teilen vom Grüner Markgräfler auf.  Die feinperlige eigene Kohlensäure durchmischt den Saft auf elegante Art. Auf Serviertemperatur von 8 ° Celsius achten.

Als Alternative zum gerade nicht greifbaren natürlichen Johannisbeersaft kann man auch einen Crème de Chassis verwenden. Gleiche Teile 1 + 9 verwenden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen.IMG_3661

Einen Grüner Markgräfler erhalten Sie mit einem Preis von € 5.20 pro 0,75 ltr. Flasche ab Hof bei  den n e u n Weimmachern aus dem Markgräflerland. Sie erzeugen diesen filigranen und natürlich belassenen Wein unter dem Markennamen Grüner Markgräfler.