Browsed by
Kategorie: Gutedel Cup

Gutedel Cup im Sonderangebot

Gutedel Cup im Sonderangebot

Sonderedition Gutedel  Nr. 1   wird imVerkauf  bereits ab € 2.95 für die 0,75 ltr. Flasche angeboten. Wohlgemerkt  handelt es  sich hier um den Gutedel Cup Sieger 2010 in der Qualitätsweinkategorie

  • Haben wir kein Vertrauen mehr in unsere Markgräfler Qualitätsweine?

  • Ist der Gewinn des Gutedel Cup nicht mehr wert als Titel und Trophäe?

  • Qualität hat dochbekanntlich seinen Preis. Nach Abzug von 19 % Umsatzsteuer und Handelsmarge, Flasche, Korken und Etikett verbleiben gerade mal 1,40 € . pro 0,75 ltr. Davon werden die Verwaltungs- und Vetriebskosten bedient. Übrig sind dann ca. 1.30 €  für die Vinifizierung und Abfüllung ; und den verbleibenden Auszahlungspreis für die Trauben kennt jeder Winzer.

  • Wenn der Primus in seiner Gruppe für unter € 3,– verkauft wird , müssen sich nachfolgende  Qualitätsweine doch die Frage des Konsumenten gefallen lassen, aus welchem Grund  sie höherpreisig angeboten werden.

Gerade in der aktuellen Diskussion um die Aufhebung des Anbaustopps im Weinbau geht es vor allem um die Erhaltung der Qualität aus unseren jetzigen Lagen. Wenn Cup Sieger als Leitfiguren solche Preise vorgeben, wie werden diese dann aussehen, wenn in der Rheinebene Reben wachsen?

Gutedel – Cup 2010

Gutedel – Cup 2010

Vier Markgräfler Siegertypen freuen sich über den Gutedel – Cup 2010

Eindrucksvolle Gutedel-Cup Gala am 22.4.2010 im Kurhaus zu Badenweiler.

Mit einer Rekordbeteiligung von 260 angestellten Weinproben ermittelten 32 Juroren die Sieger in vier Kategorien. An dem Wettbewerb nahmen auch 56 Weinerzeuger aus der Schweiz und dem ostdeutschen Weinbaugebiet Saale-Unstrut

Die ersten Plätze belegen:

Spätlese: Winzergenossenschaften Britzingen
Qualitätswein: WG Schliengen – Müllheim
Kabinett: Weingut Heinemann in Scherzingen
International : Weingut Lämmlin-Schindler in Schliengen – Mauchen
Ganz stolz sind wir vom Abschneiden  unserer  Weingüter aus der Gruppe der Neun Markgräfler  mit folgenden Ergebnissen:
Spätlese trocken:
4. Platz : Winzergenossenschaft Hügelheim
5. Platz: Weingut Rieger – Betberg
Qualitätswein trocken Markgräflerland
2. Platz: Weingut Zimmermann – Schliengen – 2009 er Schliengener Sonnenstück
9. Platz: Weingut Zimmermann – Schliengen – 2009 er Schliengener Sonnenstück – Roter Gutedel
Kabinett trocken
6. Platz: Weingut Lämmlin  – Schindler
Gutedel trocken International
1. Platz: Weingut Lämmlin – Schindler -Kabinett-  2009er Mauchener Sonnenstück
9. Platz: Winzergenossenschaft Hügelheim – 2009er Baden Classic
6. Platz: Weingut Lämmlin – Schindler     QbA Mauchener Sonnenstück       Grüner Markgräfler
Gerd Schindler vom Weingut Lämmlin – Schindler,  erreichte   in der Kategorie Gutedel trocken International den 6. Platz mit einem  Grüner Markgräfler .
Gratulation an Gerd und seine Mannschaft.


Siegertypen aus Lämmlin-Schindlers Weinberg und Keller: Friedhelm und Michael Maier

Es war eine spannende und wertvolle Erfahrung, einer der 32 Verkoster zu sein. Großes Lob an den Veranstalter des Markgräfler Wein e.V.

Müllheimer Weinmarkt Vergnügen

Müllheimer Weinmarkt Vergnügen

128. Müllheimer Weinmarkt am 23. April 2010 ab 16 Uhr  im Bürgerhaus

Neuerungen und Aktuelles auf dem Weinmarkt:

  • Sonderpräsentation der Spätburgunder Spitzenjahrgäng 2002 und 2003.
  • mit Weinbauberater Hansjörg Stücklin .
  • 400 angestellte Weine aus rund 60 Winzergenossenschaften und Weingütern aus dem Markgräflerland
  • davon 90 Gutedel
  • 326 trockene Weine und 35 nicht trockene. In der Sonderweinpräsentation 39 Weine
  • erstmals werden neun quirlige Gutedel – Sommerweine aus der Reihe „Grüner Markgräfler“ an einem Stand zusammengefasst.
  • Premiere vom 2009er„Blauer Markgräfler“. Neun Weingüter präsentieren den fruchtigen und leichten Sommerwein, der gekühlt serviert den Genuß der Markgräfler Lebensart zeigt.
  • Grüner und Blauer Markgräfler werden jeweils von der jungen neunköpfigen Weinmacherfamilie offeriert:
  • Weingüter :

  • A.Mißbach – Ebringen

  • Schneider – Heitersheim

  • Löffler – Wettelbrunn

  • Rainer Schlumberger – Laufen

  • Rieger – Betberg

  • WG Hügelheim

  • Lämmlin-Schindler – MauchenZimmermann – SchliengenWeinbau Ruser – Tüllingen

Veranstalter:

Markgräfler Wein e.V.

Kulturdezernat Müllheim: Andrea Fahrnholz

Schirmherr: Regierungspräsident Julian Würtenberger

Markgräfler Weinprinzessin Lisa Wagenmann