Grüner Markgräfler vom Weingut Rieger

Grüner Markgräfler vom Weingut Rieger

in Betberg . Das Eco und Demeter – Weingut Rieger  erobert beim Gutedel-Cup 2015 den 4. Platz .  11164679_823262627721813_3708251782594203116_o 4. platz

In  der Kategorie der Qualitätsweine mit durchschnittlich 12,5 % vol. alc. ist ein Grüner Markgräfler Gutedel  mit 10 % vol. alc. geradezu ein Leichtgewicht . Physiologisch reife Gutedel – Trauben werden früher, also mit etwa 72 Oechsle gelesen. Es erfolgt keine Anreicherung mit Zucker.  Durch schonenden Ausbau bewahrt der junge Wein seine eigene, feinperlige Kohlensäure. leicht – lebendig – unbekümmert sind das Markenzeichen .11167952_823264427721633_3448964675801517262_n 2014 GM

Auf gleiche Art und Weise wird dieser geschützte Markenname bei insgesamt 8 Weingütern und einer Winzergenossenschaft an- und ausgebaut.

Sie nennen sich Weingräfler. Wer mehr darüber wissen möchte, kann gerne unter www.weingraefler.de nachschauen.

Die Weingräfler stellen außerdem folgende Plätze:

Weingut Lämmlin – Schindler, Mauchen . : 1.Platz in der Kategorie Qualitätsweine und 2. Platz in der Kategorie Kabinett

Winzergenossenschaft Hügelheim: 2. Platz in der Kategorie Qualitätsweine International

Sekt- und Weingut Schweigler in Binzen: 8 Platz in der Kategorie Qualitätsweine

bld

Kommentar verfassen