Verzicht auf Kupfer und Schwefel

Verzicht auf Kupfer und Schwefel

auf der Bodega Menade in der spanischen Region Rueda.

Die Geschwister Alejandra, Richard und Marco Sanz haben es im Jahre 2013 geschafft, in ihrem  100 Hektar großen Weinberg ganz ohne Kupfer- und Schwefelspritzungen auszukommen.

Der e c  h t e und der f a l s c h e  M e h l t a u wurde ausschließlich mit folgender Spritzmischung behandelt und erfolgreich aufgehalten.

  • Sirte ( Käsemilch )

  • Zimt

  • Schachtelhalm

  •  Fenchelelxtrakt

  • Betonit ( Tonerde )

  • BackpulverIMG_5180 scal

  • Über die positiven Erfahrungen statt mit Schwefel  ein   Dinatriumdiphosphat und Natriumhydrogencarbonat  oder das bekannte Backpulver  zu verwenden, IMG_2594 scalreferierte Hans-Peter Schmidt bereits am 14.10.2010 bei einer Weingräfler Veranstaltung in Heitersheim.

Quelle: Delinat Weinlese Nr. 35 August 2014

www.delinat.com

Bhdv

Kommentar verfassen