Wine in Black – Shoppingclub statt Discounter ? –

Wine in Black – Shoppingclub statt Discounter ? –

Discounter oder gibt es Alternativen? Gefunden und getestet habe ich einen jungen innovativen Shoppingclub – Wine in Black

Nur 47% aller in Deutschland konsumierten Weine stammen aus den 13 deutschen Weinanbaugebieten. In der Differenz von 53% kaufen die Deutschen ausländische Produkte. Gute „Tropfen“ über € 8,– pro Flasche werden immer populärer. In den nächsten 3 Jahren – so die Vinexpo in Bordeaux – wird die Nachfrage in dieser Preisklasse um 15 % steigen. Gerade einheimische Verbraucher emanzipieren sich zunehmend von den Discounter-Regalen und legen verstärkt Wert auf Jahrgang, Rebsorte, Lage und Erzeuger. Ein guter Wein lässt sich eben nicht ausschließlich am Preis erkennen. Wie also findet der Käufer seinem Gusto entsprechende Schätze in der facettenreichen Welt der Qualitätsweine ?

An diesem Punkt setzt Wine in Black an. Der in Berlin-Mitte beheimatete Shoppingclub für Weine und Champagner verfügt über solide Kontakte zu Winzern, Önologen und Sommeliers. Eine eigene Redaktion sorgt dafür, dass jedem angebotenen Wein die nötige Aufmerksamkeit geschenkt wird. Verbraucher erhalten sorgfältig aufbereitete Informationen zu jeder Flasche. Das Sortiment ist bewusst schmal gehalten. Es gliedert sich in die Bereiche „Angebote“ und „Geheimtipps“. „Angebote“ umfassen ausgezeichnete Weine aus weltweiten Anbauregionen, die nur in limitierter Flaschenzahl und nur für kurze Zeit verfügbar sind.  Im Bereich „Geheimtipps“ werden einheimische, noch unbekannte Winzer gefördert. Ihre Weine sind wahre Raritäten, oft in kleiner Auflage nur direkt ab Hof erhältlich und kurzum ausverkauft. Das Angebot kann daher nur von registrierten Mitgliedern genutzt werden. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, ohne jegliche Kaufverpflichtung oder Mindestbestellwert. Auf einfache Art testen und den Link auf der rechten Seite „Wine in Black“ anklicken.

Ein Gedanke zu „Wine in Black – Shoppingclub statt Discounter ? –

  1. Ich finde die Idee mit dem Online Weinclub super und hab mir so etwas auch einmal für Österreich überlegt. Bei Wine in Black finde ich schade, dass ich ohne Registrierung nicht die Weine sehen kann, die angeboten werden

Kommentar verfassen