Frühlings- und Sommerwein Grüner Markgräfler 2011er

Frühlings- und Sommerwein Grüner Markgräfler 2011er

die „Weingräfler“ haben den 2011er Grüner Markgräfler abgefüllt. Hinter diesem regionalen Produkt aus dem Markgräflerland steht der Gutedel. Nach gemeinsam vorgegebenen Qualitätsansprüchen im Weinberg und im Ausbau erzeugen neun Weingüter diese Variation, ähnlich dem Vinho Verde. Ein typischer leichter Saisonwein um die 10 % vol. alc; seine Leichtigkeit wird durch eine lebendige Perlage aus überwiegend endogener  Kohlensäure unterstützt. Nur durch schonende Ausbauweise und wenig Pumpen bzw. Filtrieren kann die weineigene Gärungskohlensäure bis 1,7 gr. / l. erhalten werden.

Der erste in der Degustationsreihe von neun „Weingräfler“  ist das in Laufen / Markgräflerland ansässige

Weingut Rainer Schlumberger

Verkostungsnotiz:

Optischer Eindruck:  dezentes, helles Gelb mit leicht grünlicher Umrahmung. Feinste Perlage am Glasrand

Nase / Geruch : duftet nach Zitronen-Thymian, Minze und Ananas-Salbei

Mund/Geschmack : Erinnerung im Geschmack an eine Frühlingswiese durch die ein lauer Wind weht. Frische und Lebendigkeit durch die überwiegend eigene Kohlensäure.

Dieser unbekümmerte Saisonwein hat einen leichten Alkoholgehalt von 10,2 % . Weniger Alkohol im Wein lässt andere Inhaltsstoffe besser zur Geltung kommen.

Die Säure beträgt 4,8 gr. / l und der Restzucker 5,2 gr. / l.

Empfehlung wozu ein Grüner Markgräfler passt:  zu Spargel und Vorspeisen  oder als Aperitif. Servieren bei 8 ° C.

Der Verkaufspreis beträgt € 5.50 brutto für die 0,75 ltr . Flasche.

pb-ld

Kommentar verfassen