Schneeglöckchen und Veilchen

Schneeglöckchen und Veilchen

an Rainen in den Rebbergen des Heitersheimer Maltesergarten. 12. März 2012.

Für  Schneeglöckchen (  Bild:“gefülltblühende Ausleseform – Flore Pleno“) ist die Wintersaison vorbei und sie ziehen sich langsam zurück. Übrigens enthalten alle Pflanzenteile Alkaloide und darunter Galantamin. Dieser Grundstoff soll helfen die Krankheiten Demenz und Alzheimer zu lindern.

Jetzt, wo wir Mitte März 20 ° C erwarten, gibt es Wärme und Licht genug für die kleinen putzigen  Veilchen an den mit Unterholz geschützten Lehmhängen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn die Reben geschnitten,  die auf sieben bis neun Augen gekürzten Rebholzruten am Draht gebogen und festgebunden sind, die Veilchen anfangen zu blühen und ihren betörenden Duft verströmen. Gleichzeitig ist es ebenso das natürliche Signal der Rebe, über ihren Wurzeldruck  Saft zu produzieren. Es entsteht eine  “ Guttation “ oder wie man sagt, die Reben weinen….

Fortsetzung über „Rebentränen“ folgt.

Weitere Artikel im März: “ Birne Helene “ und “ Veilchen Bowle „

Pb:pl

Kommentar verfassen