Grüner Markgräfler – Weingut Missbach

Grüner Markgräfler – Weingut Missbach

Weinverkostung Nr. 1 von 9

Lars Breidenbach ist ein profunder Kenner der Weinszene. Der begabte und sympathische Weinjournalist teilt sich sich einem dankbaren Leserforum in gekonnter Analyse, wunderschönen Fotos und einem prägnanten Schreistil mit. Schreiberswein.
Der für mich interessanteste und einer der meist angeklicktesten Weinblogs. Super und ehrlich gemacht.

Feinfühliger und aussagefähiger kann man einen Weinberg, seine Reben die Caves und den Wein nicht beschreiben.

Deshalb kehre ich in mich und genieße die Worte des kostbaren Weines von Schreiberswein alias Lars Breidenbach.

Im Markgräflerland beheimatet, verkostet der gelernte Winzer und Medienmann nach und nach n e u n „Grüner Markgräfler“.

Die Reihenfolge hat nichts mit einer Einstufung zu tun und ist zufällig.

Nr. 1. Das Weingut Mißbach in Ebringenmissbach1 mit Ralph Missbach
Verkostungsnotizen aus Schreiberswein:

Der Grüner Markgräflerl ist aus ökologisch angebauten Reben gekeltert. Hier zeigt sich eine typische Gutedelnase mit viel Apfel und Zitrusfrucht, etwas Gerbstoff und Bierhefe. Gerade wegen der prickelnden Kohlensäure erninnert das Getränk tatsächlich ein bisschen an Bier. Im Mund sehr mineralisch und saftig, kräftig fische Säure, ordentliche Länge. Süffiger, feinherber Trinkgenuss.

Kommentar verfassen