Gutedel-Cup 2009 Teil II

Gutedel-Cup 2009 Teil II

Am 23. April um 19 Uhr in Badenweiler.
Der 13. Gutedel-Cup wird präsentiert.
gutedel
Ein anderes Auswahl- und Prüfverfahren wird in diesem Jahr angewandt. Unterstützend mit dabei ist der Badische Weinbauverband.
Neu ist auch, kein Umfüllen der Weine in neutrale Flaschen. Damit werden einhergehende Qualitätsverluste vermieden.
Eine Elite von 20 Weinsachverständigen bilden die Jury und verkosten bzw. bewerten 130 ausgestellte Gutedel. Acht der Testproben stammen aus der Schweiz und von der Saale-Unstrut.
Von QbA trocken, Kabinett trocken, edelsüß und „QbA trocken International aller Teilnehmer“ sind die Kategorien, für die jeweils ein Sieger ermittelt wird.
Die sogenannte Blindverkostung findet in Fünfer-Gruppen mit jeweils drei derselben Proben statt. Die Gruppe darf sich über die Qualitäten unterhalten.

Am 23. April 2009 werden die Ergebnisse im Kurhaus Badenweiler bekannt gegeben und die Sieger gekürt.
Wie gewohnt erwartet die Gäste ein solides Rahmenprogramm, mit Sektempfang und Rundfunkmoderation. Anschließend dürfen natürlich die prämierten Gutedel verkostet werden.
markgrafler_62Gespannt ist man vor allem auf die Bewertung einer neuen Gutedel-Kreation den: „Grüner Markgräfler“

Kommentar verfassen